3. Station (am Kriegerdenkmal)

Ins Wasser fällt ein Stein …

Das Kriegerdenkmal erinnert uns an den Tod der Soldaten, das Leid und die Not, die durch die beiden Weltkriege über die Menschen kamen.
Auch heute noch gibt es auf unserer Welt Kriege, Hass, Leid und große Not.
Nimm einen der Steine, die vor dem Denkmal liegen, in deine Hand. Spürst du wie kalt er sich anfühlt?
Nun halte ihn ganz fest in deiner Hand und du wirst merken wie er langsam wärmer wird.
Wie deine Hand den Stein umschließt und wärmt, so umfasst auch uns Gottes Liebe. Sie schenkt uns Wärme und Schutz. Vertraue auf Gott!
Überlege, was dich belastet oder wer in deiner Familie oder von deinen Freunden gerade Sorgen hat.
Nimm den Stein als Zeichen dafür mit auf deinen Weg.
Du kannst ihn später ablegen vor Gott.

Titelbild: Christine Limmer in Pfarrbriefservice.de