2. Station: Jesus feiert das letzte Abendmahl mit den Jüngern

Kreuz am Ostaufgang zur Kirche

Lied: Du lädst uns ein …
2. Station (Text)

Jesus spürt, dass die Hohepriester mit seinen Lehren nicht einverstanden sind und ihn an die Römer ausliefern möchten. Deshalb lädt er seine Jünger ein zu einem Abschiedsmahl. Bei diesem Mahl sagt er ihnen, wie sehr er sie liebt. Als Zeichen seiner Liebe bricht er für sie das Brot und spricht: „Nehmt und esst, das ist mein Leib.“ Dann nimmt er den Kelch mit Wein und sagt: „Nehmt und trinkt alle daraus. Das ist mein Blut, das ich für euch vergießen werde.“ Die Jünger sind zutiefst beeindruckt und spüren, dass die Liebe Jesu stärker ist als der Tod. Jesus trägt den Jüngern auf, dass sie immer, wenn sie zusammen Mahl halten, an ihn und seine Liebe denken sollen.

nach der Ostergeschichte von Anselm Grün