Die 14 Nothelfer – Eine Andacht


Am Samstag der 4. Osterwoche ist der Gedenktag der 14 Nothelfer, denen die Dasinger Kirche als drittes Patrozinium geweiht ist. Aus aktuellem Anlass eine Andacht dazu. Und wieder einmal ein herzliches Dankeschön an Monika Trinkl-Peters für die musikalische Gestaltung!

Falls Sie mitbeten möchten, hier noch einmal die Nummern im Gotteslob (GL) bzw. “Mensch sing mit” (MSM):
Eingang MSM 80,1.2 (Dass die Sonne jeden Tag)
Gruß
Einführung
Gebet
Lied MSM 361, 1.3.4 (Hoffen wider alle Hoffnung)
Lesung Jes 35,3-10
Auslegung
Psalm GL 37 (Psalm 23)
Gebet
Segen
Ausgang MSM 368 (Geh unter der Gnade)

Größe des Videos: ca. 36 MB

Hier noch das Nothelfer-Gebet:

Ihr Nothelfer alle, wir rufen zu euch,
erhört unser Flehen vom himmlischen Reich,
o tragt unsere Bitten zum göttlichen Thron,
auf dass Gott uns helfe und gnädig verschon.

Nothelfer bedürfen die Menschen so sehr,
ihr Elend und Jammer sind tief wie das Meer,
o zeigt euch als Helfer in jeglicher Not,
in aller Bedrängnis, im Leben, im Tod.

Jahrhunderte reden mit mächtigem Mund
und Zeichen und Wunder, sie machen es kund,
viel Gaben des Dankes, sie lassen uns schaun,
wie reich ihr belohnet des Menschen Vertraun.

So bleibet denn immer am heiligen Ort,
in Unglück und Leiden uns Zuflucht und Hort
am göttlichen Thron, im ewigen Licht
vergesst die Nöte der Sterblichen nicht.

Und wenn wir vollendet den irdischen Lauf,
so führt uns freundlich zum Himmel hinauf,
und bittet um Gnade, dass Gott euch verleiht,
mit euch ihn zu loben für ewige Zeit.

Die heiligen drei Jungfrauen (v. l. n. r.): Katharina, Barbara, Margarethe
Der hl. Georg
Der hl. Christopherus